Loading...

Sorge Dich um die Anerkennung anderer und Du wirst immer ihr Gefangener sein.

– Lao Tzu

Für einen Vortrag beim Lions Club mit dem Thema „Traumberuf Profifußballer?“ habe ich mich vor einiger Zeit erstmals sehr bewusst mit den Vor- und Nachteilen meiner Zeit als Profispieler auseinandergesetzt. Aufgrund meiner Spielweise habe ich viel eingesteckt – auf und außerhalb des Platzes - und habe für das Leben als Profisportler auf vieles verzichtet. Doch habe ich so viel mehr bekommen: Einmalige Momente, große Wertschätzung, tolle Menschen und ein außergewöhnliches Leben.

Darüber hinaus ermöglichen es mir meine Erfahrungen und mein Wissen aus dieser Zeit, jetzt auch als Experte gehört zu werden und anderen Einblicke in die Welt des Profifußballs zu verschaffen. Das macht riesigen Spaß, auch oder gerade weil Sender und Geschäftspartner meine ehrliche Art und meinen Humor zu schätzen wissen.


Vita

Seit 09/2017

amazon: Experte bei den Übertragungen der Ersten Fußball-Bundesliga


2015

Iron Maik - Sport am Limit, Sky


2014/2015

Experte für Sky Sports News


06/2014

Lions Club: Vortrag „Traumberuf Fußball-Profi?“


Immer mal wieder

Experte bei „Sport im Osten“


Ehrlichkeit

Motivation

Leidenschaft

Humor

Weggefährten

Alexander Fabian, Senior Content Manager Amazon Music
Alexander Fabian

Ich hatte nie Vorbehalte gegen Maik Franz – ganz im Gegenteil, ich habe ihn Zeit meines Lebens als einen Fußballer wahrgenommen, wie Du ihn Dir als Fan wünschst: Als jemanden, der sehr authentisch ist. Als jemanden, der sagt, was er denkt. Als jemanden, der auf dem Platz durch besonderen Einsatz und große Leidenschaft auffällt, was Du Dir ja eigentlich von jedem Spieler wünschst. Folglich hatte ich von Maik schon ein positives Bild, als ich ihn noch nicht persönlich kannte. Wir haben dann für die Rolle des Co-Moderators unserer Fußball-Berichterstattung bei Amazon Music jemanden gesucht, der natürlich flüssig reden kann, einen unterhaltsamen Aspekt reinbringt und der bei verschiedenen Vereinen verschiedene Situationen miterlebt hat und damit seine Erfahrungen einfließen lassen kann. Da ist uns ziemlich schnell Maik eingefallen. Zudem passt er mit seiner Persönlichkeit exakt zu den drei Werten, die wir mit dem Bundesliga-Angebot von Amazon Music verkörpern wollen: Kompetenz, Authentizität und Leidenschaft. So wollen wir sein, so wollen wir klingen und so klingt auch Maik. Daher passen er und wir zu 100 Prozent zusammen. Umgänglich, locker, kompetent, motiviert und lernwillig – die Zusammenarbeit mit Maik macht einfach Spaß.

Dominik Böhner, Director Digital Sports, Sky Deutschland GmbH
Dominik Böhner

Als Spieler kannte ich Maik Franz und sein Image natürlich schon lange und ich hatte schon immer gedacht, dass genau so jemand wie er der Berichterstattung über die Fußball-Bundesliga guttun würde, weil er frei Schnauze sagt, was er denkt. Daher fand ich ihn auch für Sky interessant und wir haben uns vor gut dreieinhalb Jahren einfach mal getroffen. Bei diesem Gespräch waren wir sofort auf einer Wellenlänge und mir wurde klar, dass das eine der Fußballer Maik Franz ist, und das andere der Mensch und dass er einfach ein guter Typ ist. Ich habe ihn dann als Studiogast zu Sky Sport News HD eingeladen. Auch dort gab es anfangs kleine Vorbehalte, jedoch weniger seines Images wegen als vielmehr wegen der fehlenden Titel und Nationalmannschaftsspiele. Er hat sich in der Sendung super präsentiert. Er ist zwar der der Spieler mit den vielen Gelben und Roten Karten, darüber hinaus ist er ein absoluter Experte, äußerst kompetent und redegewandt. Er musste zudem bei seinen Bewertungen keine Rücksicht auf irgendwelche Verpflichtungen oder ehemalige Vereine nehmen, sondern konnte ehrlich seine Meinung sagen - quasi ohne eigene Agenda. Das hat ihn authentisch gemacht und die Sendung war richtig gut. Daraus habe ich die Idee entwickelt, der Welt zu zeigen, wie hart Maik Franz mit seinem Image denn nun wirklich ist. Wir haben für Sky Sport News HD die Reihe „Iron Maik – Sport am Limit“ produziert, in der er andere Sportarten ausprobiert hat und - gelinde gesagt - nicht immer gut bei weggekommen ist. Doch ich wollte gern diese andere Seite von ihm zeigen: Dass er unglaublich humorvoll ist, anderen sehr offen gegenüber und mit großem Respekt begegnet und gut über sich selbst lachen kann. Wenn er etwas will und von etwas überzeugt ist, zieht er voll durch, immer mit Spaß und Leidenschaft dabei. Zudem ist er absolut zuverlässig und ein kompetenter, „cooler" Kerl. Auch wenn es abgedroschen klingt: „Harte Schale, weicher Kern“ bzw. „hartes Image, weicher Kern“ trifft es sehr gut bei ihm. Ich hoffe, dass wir in Zukunft wieder mehr miteinander machen können. Er gehört zu den Wenigen, die klar und sympathisch ihre Meinung und Ihr Wissen rüberbringen. Deswegen glaube ich, dass er eine Zukunft auch in den Medien hat. 

Dieter Lorenz, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Habekost+Fichtner
Dieter Lorenz

Ich erinnere mich noch genau an den Moment, in dem Maik bewusst wurde, dass meine Einladung als Präsident in den Lions Club für einen Vortrag galt, nicht für ein Interview. Er sagte zu: „Ich bin dabei, doch ich bin gewohnt, dass man mich interviewt.“ Darauf erwiderte ich: „Und wir sind es gewohnt, dass, wenn wir jemanden einladen, der etwas zu berichten hat, dieser einen Vortrag hält.“ Er war sehr überrascht ob dieser neuen Aufgabe. Und dann war sein Vortrag „Traumberuf Fußballprofi?“ so unfassbar gut, dass ich ihm hinterher gesagt habe, dass er in Vereine gehen und Amateurspielern und Jugendlichen genau das erzählen muss. Sein Vortrag war wirklich sensationell und ich bin überzeugt, dass er anderen sehr viel mitgeben kann. Jeder kann von ihm und seinen Erfahrungen profitieren. Hinzu kommt seine offene und fröhliche Art. Er ist ehrlich und bodenständig. In heutigen digitalen Zeiten reden wir ja immer davon, dass uns Menschlichkeit abhanden kommt. Maik weiß, was Menschlichkeit bedeutet und geht als gutes Beispiel, wie wir miteinander umgehen sollten, voran.


Presse

10.10.2017: Maik Franz ist gefragter Experte
Quelle: Volksstimme
18.08.2017: Wie Amazon und Dazn zusammen die Sportschau angreifen
Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung
14.10.2016: „Fehl am Platz“ – Maik Franz bremst Tuchel – schwärmt aber vom BVB
Quelle: Sport 1
02.03.2016: Was denken Sie über Ihre Ex-Vereine?
Quelle: 11 Freunde
29.03.2015: Ex-Bundesliga-Kicker Maik Franz geht aufs Ganze: "Iron Maik - Sport am Limit" auf Sky Sport News HD
Quelle: Presseportal

Galerie